Lektorat Dag Roth

Kompass und Karte für Ihren Roman

Eine Geschichte zu schreiben ist wie eine Seefahrt – ein Aufbruch ins Ungewisse

Das weiße Papier, auf dem der Cursor so erwartungsvoll blinkt, gleicht den weißen Flecken einer Karte, die es für die Entdecker früherer Jahrhunderte zu tilgen galt. Manche haben schon vor Anbruch der Reise das Ziel vor Augen, kennen vielleicht sogar schon den genauen Kurs. Andere segeln einfach drauf los ins Abenteuer des Schreibens, mit nichts als der weiten See der zahllosen Möglichkeiten vor dem Bug.

Doch ob Plotter oder Pantser, jede*r Autor*in findet auf der Fahrt des Schreibens die eigene Route durch eine See aus Wörtern. Charaktere und Handlungsstränge werden ausgelotet, Stürmen und Flauten wird getrotzt, unbekanntes Terrain katrografiert, und mit jedem geschriebenen Wort füllen sich die Segel des eigenen Geschichtenschiffs ein Stücken weiter – bis schließlich das Ziel am Horizont auftaucht.

Doch nicht immer muss der anfangs eingeschlagene Kurs für eine Geschichte der beste sein. Vielleicht gibt es eine schnellere oder schönere Route ans Ziel oder vielleicht gelingt es noch einen kleinen Tick besser, Riffe und Klippen auf dem Weg zum Hafen der Veröffentlichung zu umschiffen.

Hierbei unterstütze ich Sie gern. Denn Nähe macht betriebsblind – das weiß ich selbst von meinen Geschichten gut genug. Als Lektor kann ich hingegen mit einem frischen, unvoreingenommenen und kritischen Auge auf Ihre Geschichte blicken und so im Lektorat Stellen identifizieren, an denen Sie Ihr Werk noch besser machen können.

Der Lektorats-Kompass

Was beinhaltet mein Lektorat?

Im Lektorat richte ich mein Augenmerk auf die folgenden Aspekte Ihrer Geschichte:

  • Ist die Handlung schlüssig?
  • Ist das Setting der Geschichte verständlich/zu knapp/zu ausführlich?
  • Handeln die Figuren nachvollziehbar, so wie sie angelegt sind?
  • Wird der Spannungsbogen konstant aufrechterhalten/gesteigert?
  • Stimmt das Tempo der Geschichte? Gibt es Längen oder umgekehrt Passagen, die ausgeweitet werden könnten?

Darüber hinaus überprüfe ich Ihre Handlung auch sprachlich und stilistisch. Gibt es Formulierungen, die den Leser aus dem Lesefluss reißen können? Wird Sprache verwendet, die nicht zum Setting passt? Gibt es generell Stellen, die eleganter formuliert werden könnten?

Tipp-, Rechtschreib-, Zeichen- und Grammatikfehler werde ich im Lektorat bestmöglich korrigieren. Ein spezielles Korrektorat, das den Fokus auf diese Punkte legt, ist im Lektorat jedoch nicht enthalten. Dies würde einen separaten Durchgang durch das Manuskript erfordern – meine Empfehlung ist, Korrektorat und Lektorat von unterschiedlichen Personen durchführen zu lassen, um auch dafür wieder einen frischen Blick auf die Geschichte zu ermöglichen. Auf Wunsch biete ich auch ein zusätzliches Korrektorat an.

Wie arbeite ich?

Ich arbeite bevorzugt in Word im „Änderungen nachverfolgen“-Modus sowie mit Kommentarzetteln. Ein Lektorat in Libre Office oder Papyrus Autor wäre auf Wunsch ebenfalls möglich.

Ein gutes Zusammenspiel von Autor und Lektor ist ebenso wichtig wie zwischen Kapitän und Navigator. Nur wenn Vertrauen vorhanden ist und beide am selben Strang ziehen, wird die gemeinsame Fahrt von Erfolg gekrönt sein. Um zu schauen, ob es für beide Seiten passt, biete ich deshalb vorab ein kostenloses Probelektorat von den ersten 5 Normseiten bei Romanen und der ersten 2 Normseiten bei Kurzgeschichten und Novellen an.

Wie viel kostet das Lektorat?

Für einen Lektoratsdurchgang gehe ich von einem Grundpreis von 3,00 € pro Normseite (30 Zeilen á 50 Anschläge oder 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen pro Seite) aus. Nach dem Probelektorat komme ich mit einem zum Manuskript passenden, individuellen Angebot auf Sie zu. Die lektorierten Seiten des Probelektorats werden dabei selbstverständlich verrechnet.

Wenn Sie Ihr Manuskript nicht in Normseiten formatiert haben, macht das überhaupt nichts. Ich errechne dann die Anzahl der Normseiten anhand der Zeichenzahl Ihres Manuskripts.

Welche Genres lektoriere ich?

Am stärksten zuhause fühle ich mich in der Phantastik. Hier habe ich auch die meiste Leseerfahrung. Ich biete mein Lektorat aber auch für maritime oder antike History, New Adult, Coming of Age und Science-Fiction an.

Und nach dem Lektorat?

Für Rückfragen zu meinen Anmerkungen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung. Auf Wunsch biete ich auch ein Folgelektorat des überarbeiteten Manuskripts an. Hierfür berechne ich 1,50 € pro Normseite.

Lektor Dag Roth

Hallo! Ich bin Dag Roth

Ich bin Literaturwissenschaftler, Redakteur für berufliche Weiterbildung, Autor und – wenn Sie wollen – der Lektor Ihres Werks.

Durch mein Bachelor- und Masterstudium der vergleichenden Literaturwissenschaft habe ich gelernt, Texte genau zu analysieren und Wort für Wort unter die Lupe zu nehmen. Seit nunmehr sieben Jahren optimiere und korrigiere ich Lernmaterialien der beruflichen Weiterbildung und manage Projekte von der ersten Grundidee bis zum fertigen Lernmedium – Fähigkeiten, die ich nun mit Feuereifer bei der Begleitung von Autoren und ihren Werken anwenden möchte.

Als Vielleser von Kindesbeinen an und als Autor habe ich ein gutes Gespür für Sprache und Stil, Figuren und Spannungsbögen. Ich fühle mich in vielen Genres wohl, von History über Coming of Age bis zu Science-Fiction, verbinde jedoch eine besondere Liebe zur Phantastik, seit ich mit 8 Jahren über meinen älteren Bruder Tolkiens Werke in die Finger bekam. Von kurz und knapp bis zu epischem Mehrteiler bin ich für eine Vielzahl von Geschichten zu begeistern.

Kompass und Karte für Ihren Roman

Lektorat anfragen